Tom Koch mit viel Pech beim SXDO 19

Fahrer der Herzen # 26 Tom Koch (KTM Sarholz Team)

Beim Auftakt zum SXDO 19, verletzte sich der junge Thüringer gleich zu Beginn der Abendveranstaltung. Durch die beiden Stürze in der Qualifikation und im Last Chance Race, verpasste er das Finale am Freitag. Der zweitplatzierte in der SX Meisterschaftswertung, Julien Lebeau (Team DIGA Procross) holte sich wertvolle Punkte, und zog mit Tom Koch (KTM Sarholz Team) gleich. Trotz Verletzung kämpfte Tom am Samstag und Sonntag verbissen. Im Finale am Samstag, übernahm Tom erst mal die Führung vor Lebeau. Doch in einer der engen Kurven wurde Koch von Lebeau nach außen gedrängt, und kam zu Fall. Dieses war sogleich die Entscheidung in der Meisterschaft, die wie im vergangenen Jahr Julien Lebeau für sich entscheiden konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s