Saisoneröffnung für Phil Löb ( Team JJRACING )

Wintercross Dolle

Der Wettergott meinte es an diesem Wochenende nicht gut mit Fahrern und Zuschauern.

Foto: manfredschellphotographie

Nach Dauerregen in der Nacht und am Tage, wurde der Streckenzustand immer Chaotischer. Schon beim freien Training zeigte sich was Phil ( Team JJRACING ) heute hier erwartet. In der Qualifikation gelang es ihm mit der neuntschnellsten Zeit in der Klasse MX 2, einen guten Startplatz zu erreichen. Nach einem perfekten Start im ersten Rennlauf, kam er als fünfter aus der ersten Kurve. Alles war gut, an der Anfahrt zum dritten Sprunghügel musste er wegen einem vor ihm fahrenden abbremsen. Dabei rutschte das Motorrad weg, und Phil kam zu Fall. Er musste alle nach ihm kommenden Fahrer vorbeilassen ehe er seine Husquarna aus dem nassen Sand aufheben konnte. Auf dem letzten ( 37. Platz ) liegend nahm er das Rennen wieder auf. Doch Phil gab nicht auf, und er kämpfte sich auf der Kraftraubenden sandigen Strecke noch auf den 11. Platz vor. Nach DFS im 2. Rennlauf erreichte er trotz allem noch den 15. Platz in der Tageswertung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s