ADAC MX Masters

INT. DEUTSCHE MOTOCROSS-MEISTERSCHAFT

Das ADAC MX Masters bietet ambitionierten Motocrossern eine professionelle Bühne. Es wurde von Europas größtem Automobilclub ins Leben gerufen. Erklärtes Ziel dabei ist die Stärkung des nationalen Spitzensports und die Förderung des Motocross-Nachwuchses. Und der Erfolg gibt den Organisatoren recht: Mittlerweile ist die Serie aus der Motocross-Welt nicht mehr wegzudenken und genießt einen enorm hohen Stellenwert. Erreicht wurde das durch eine professionelle Organisation, zuverlässige Planung, eine gute Zusammenarbeit mit der Motorradindustrie sowie engagierten Veranstaltern. Die Motorradindustrie ist vertreten durch Hersteller wie KTM, Suzuki, Kawasaki, Honda, Yamaha und Husqvarna.

Text : ADAC

Erstes ADAC MX Masters in Dreetz notfalls als Geisterrennen

Der MC Dreetz will am 8. und 9. Mai als Neuling den Auftakt für die Profi-Rennserie ADAC MX Masters geben. Ohne die Corona-Pandemie kämen zu den 1600 Beteiligten noch bis zu 5000 Zuschauer zu dieser Motocross-Veranstaltung. Im Moment ist als Minimalvariante ein „Geisterrennen“ im Gespräch.